24.9.07

Musikalische Beiträge I

Nun der erste Aufholbeitrag. Ziemlich genau vor einem Jahr wurde ich von Sebastian (Drummer bei den http://www.fishermansfans.de/) gefragt, ob ich Lust und Zeit hätte zu Pfingsten bei der Lobpreisband für die Jugendtage der Thüringer Baptisten mitzumachen. Konnte irgendwie schlecht "Nein" sagen und so hatten wir dann ein paar sehr lustige Proben im Vorfeld des diesjährigen Pfingstfestes. Das Zeitmanagement einiger Mitmusiker war leicht durch den Wind, so dass wir unseren E-Gitarristen immer mal per Telefon erstmal wecken mussten :) manche fanden das anstrengend...

Der Wetterbericht verhieß nicht unbedingt bestes Wetter und wir planten zum Großteil auch in Neufrankenroda (Kommunität Siloah), wo die Veranstaltung steigen sollte, zu zelten. Es war sehr beeindruckend, wie die Unwetterwolken über uns zogen, um uns die Blitze zuckten und wir alle heil und trocken blieben, abgesehen von nächtlichen Ausflügen zu Fuß ohne Regenschutz. Danke Gott für die Bewahrung!

Das Musikmachen hat viel Spass gemacht, auch wenn das Zusammenarbei-ten mit dem Techniker nicht immer leicht war. Dafür waren die Leute in der Band sehr cool unterwegs und es hat echt gerockt. An dieser Stelle der obligatorische DANK an meine lieben MitmusikerInnen: Hat viel Freude gemacht mit euch!!!

Thematisch ging es um unser Leben als eine Art Ausdauerlauf und der Referent legte viel Wert darauf, dass man nicht als Einzelkämpfer loszieht, sondern sich mit Begleitung versorgt: Mentoren, Seelsorger und Freunde. Hat echt gut in meine Situation gepasst, wo doch bei mir im letzten Jahr sehr viel im Umbruch war und ich Zeiten mit guten Freunden und meiner Mentorin sehr genossen habe neben der Unterstützung meiner Familie.

Auf den Bildern seht ihr das beeindruckende Wetter, einen Blick auf die Teilnehmer, meinen Arbeitsplatz (Basser und Keyboarder in Personalunion) und natürlich die Band!!!

20.9.07

Und weiter geht's


Liebe Leserinnen und Leser, ja man mag es kaum glauben, aber dieser Blog lebt tatsächlich noch. Es ist so unglaublich viel in den letzten Monaten passiert und ich weiß gar nicht, wo ich hier mit dem Berichten anfangen soll...

Und ich habe auch ne ganze Menge Bilder zum Veranschaulichen.


Vielleicht erstmal die wichtigste Veränderung in meinem Leben: ich habe mein Studium an den Nagel gehängt und nun bin ich in Marburg/Lahn und habe am Marburger Bibelseminar eine Ausbildung zum Jugendreferent (kirchlich anerkannt)/Erzieher(staatlich anerkannt) begonnen. Bin gut angekommen und fühle mich hier auch sehr wohl. Diese Entscheidung stand eigentlich schon sehr lange ins Haus - nur habe ich mich schwer mit der Entscheidung getan ;)


Also freut euch auf bald mehr von den letzten Monaten und aus Marburg